Skip to content

The Lebanon Project ist ein Projekt des Malteserordens, das den Menschen mit Behinderungen physischer und/oder psychischer Art im Libanon liebevolle Zuwendung schenken will. Mehrere Delegationen von Jugendlichen des Malteserordens, und seit 2015auch eine Delegation des Malteser Hospitaldienstes Schweiz nehmen daran teil.

Die Organisation von Sommerlagern ist die Hauptaktivität des Projektes, welche für die Schützlinge die einzigen Ferien, jenseits ihres Heimalltags darstellen. Unser Dienst, inspiriert vom Charisma des Malteserordens, besteht in einer „one-to-one“ Pflege, die ihre Wurzeln in der Einfachheit der Liebe und der Selbsthingabe findet.

Das Projekt bemüht sich ausserdem, den Alltag der Menschen mit Behinderung durch die Karawane, einer Gruppe von Jugendlichen die über einen Zeitraum von zehn Monaten in den Heimen der Schützlinge Dienst tut, zu verbessern.

Dieses Jahr wird ein Sommerlager vom 11. bis 21. Juli 2024 in den Bergen von Kfardebian stattfinden.

Please note: The Project will not take any risks and reserves the right to cancel the camp at any time for safety reasons, depending on how the current geopolitical situation develops.

Rückblicke 2015-2019.

Film übers Lager http://www.dw.de/das-libanon-projekt/av-18222217

Verfolgen Sie das Projekt über die folgenden Social Medias!

Facebook.

Instagram.

Für Informationen zum Projekt und zum Sommerlager im Libanon:
Project Leader : Francesco Brenni
Team Leader/ Mas’oul : Anne-Valérie Geinoz
Events und Kommunikation: Nathalie de Gottrau, Anne-Valérie Geinoz
Schatzmeister und Logistik: Marco Stopper, Francesco Brenni

Für alle Informationen in Bezug zum MHDS:
Kommandant: Christophe Beaud